24.12. – 26.12.2018 – Weihnachtsfeiertage

Auch dieses Jahr wieder eine spannende Frage – wie wird das Wetter zu den Weihnachtsfeiertagen? Nach dem aktuellen Stand scheint zumindest klar zu sein, das weiße Weihnachten eher kein Thema sein werden. Zum Beispiel simulieren die Wettermodelle alle Maximalwerte für Heiligabend ab +6°C, teils sogar dann hoch bis zu +12°C. Von Schnee sind wir da natürlich weit entfernt und es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Wetterlage noch so kippen wird das polare Luft ihren Weg zu uns findet. Für den 1. und 2. Weihnachtstag deutet sich dann rückseitig des Tiefs von Heiligabend ein Zustrom von kühlerer Luft aus Nordwesten an. Diese würde aber bei uns keineswegs für Schnee reichen. Wie gewohnt werden die Vorhersagen noch präziser und detaillierter, je näher die Feiertage kommen.

 

 

Montag, 24.12.2018 – Heiligabend:   Ab dem Vormittag zeitweise Auflockerungen und im Nachmittagsverlauf zunehmend. Nachts bis morgens Regen, später nur sehr geringes Schauerrisiko.

An Heiligabend zieht ein Tiefdruckgebiet bereits nachts rasch über Deutschland nach Südosten und rückseitig von diesem breitet sich von Nordwesten her Hochdruckeinfluss aus. Von der Bewölkung ist es zunächst meist bedeckt, ab dem Vormittag sind Auflockerungen möglich. Besonders im Nachmittagsverlauf weiter auflockernde Bewölkung und auch längere sonnige Abschnitte sind denkbar. Die Temperaturen liegen morgens bei Werten um +6°C und das ist dann auch schon die Tageshöchsttemperatur. Am Abend kühlt es sich bis auf Werte um +2°C ab. Besonders nachts fällt dabei noch Regen der im Nachtverlauf oder spätestens am Morgen ablinken sollte. Danach bleibt es eher trocken, auch wenn ein sehr leichtes Schauerrisiko nachmittags erkennbar ist. Abgesehen von zeitweise einzelnen eher schwachen Windböen die am Nachmittag noch schwächer werden, ist der Wind kein Thema. >> Vorhersage ist sicher! <<

 

Dienstag, 25.12.2018 – 1.Weihnachtstag:   Ruhiges Hochdruckwetter mit zeitweisem Sonnenschein. Möglichkeit von Hochnebel. Trocken.

Am 1.Weihnachtsfeiertag wird ein Hochdruckgebiet über uns liegen und für ruhiges Wetter sorgen. Dabei könnte es oftmals sonnig sein, aber auch mal höhere dichtere Wolkenfelder ziehen wohl durch. Zudem gilt es zu beachten, dass auch Hochnebel möglich ist, welcher für Dauergrau sorgen kann. Der Tag wird morgens mit Werten um +0°C starten und tagsüber sind dann ebenfalls nur maximal um +5°C zu erwarten. Spätabends dann frischer mit Temperaturen um +1°C. Niederschlag ist bei der Wetterlage nicht zu erwarten und auch der Wind spielt keine Rolle. >> Vorhersage ist sicher! <<

 

Mittwoch, 26.12.2018 – 2.Weihnachtstag:   Ruhiges Hochdruckwetter mit zeitweisem Sonnenschein. Möglichkeit von Hochnebel. Trocken.

Am 2.Weihnachtsfeiertag dominiert weiterhin das Hochdruckgebiet über uns das Wetter. Von der Bewölkung her könnte sich bereits mittags dichtere hohe Bewölkung zu uns ausbreiten. Tiefere dichte Bewölkung wird aber nicht simuliert, sodass die Sonne zeitweise scheinen sollte. Aber auch hier besteht wieder die Möglichkeit für Hochnebelbildung, der den Sonnenschein ganz oder teils einschränken könnte. Der Tag wird wohl morgens mit Werten um +0°C starten, falls es nachts länger sternenklar bleibt ist aber auch leichter Frost bis -3°C nicht ausgeschlossen. Tagsüber sind dann um +5°C denkbar. Abends sinkt die Temperatur dann bis auf +2°C ab. Niederschlag ist hier keiner zu erwarten. Der Wind wird keine Rolle spielen. >> Vorhersage ist sicher! <<

 

 

!! Bitte beachten !!
Die aktuelle Vorhersage bezieht sich auf den Modelllauf GFS 12z vom 25.12.2018 und es gibt noch immer einige Unsicherheiten bezüglich der Verlagerung der uns beeinflussenden Druckgebiete. Diese haben wiederum Einfluss auf die Temperatur-, Niederschlags- und Windentwicklung. Die Vorhersage hier wird einmal täglich an die neusten simulierten Berechnungen angepasst. Bitte beachtet zudem, dass ich nur ein ehrenamtlicher Hobbymeteorologe bin – wobei ich natürlich mein bestes gebe, um möglichst präzise Vorhersagen zu machen.

 

 

Aktueller Temperaturtrend

 

 

Autor: Frank Rinas

Aktualisiert: 25.12.2018, 18:45 Uhr
Nächste Aktualisierung: —

 

error: