25.09.2020 – GVG Abendlauf Bergheim

Am Freitag dem 25.09.2020 findet in Bergheim wieder der GVG Abendlauf statt. Bei diesem Lauf hat man die Möglichkeit selbst zu entscheiden wie lange man laufen möchte und für jede Altersklasse ist etwas dabei. Weitere Informationen und auch die Streckenansicht könnt ihr HIER auf der offiziellen Webseite finden.

Es finden insgesamt laut Webseite wohl 2 Starts statt. Der erste Start um 17:00 Uhr (3,3 km und 6,6 km) und dann noch ein Start um 18:30 Uhr (10 km). Start und Ziel befinden sich in der Bergheimer Fußgängerzone ungefähr auf der Höhe des Medio.

 

 

Wettervorhersage zum Abendlauf:

 

Bewölkung:  Nach dem aktuellen Stand ist der Himmel wechselnd bewölkt, wobei im Abendverlauf auch mal deutlich mehr Wolkenlücken dabei sein können.

 

Temperaturen:  Die Temperatur liegt am frühen Abend bei ungefähr +14°C liegen und bis zum Ende der Veranstaltung auf Werte um +10°C absinken.

 

Niederschlag:  Nachmittags bis abends können sich auch in unserer Region einzelne Schauern bilden. Falls Schauern auftreten, könnten diese ganz vereinzelt auch gewittrig sein. Es ist aber noch unsicher, ob die Schaueraktivität nicht doch westlich von uns bleibt.

 

Wind:  Nach dem aktuellen Stand würde der stärkere Wind westlich von Deutschland bleiben, sodass der Wind nur in Schauernähe starkböig wehen könnte.

 
 

 

Bitte beachten: Die aktuelle Vorhersage bezieht sich auf den Modelllauf GFS 12z vom 24.09.2020 und es gibt noch einige Unsicherheiten bezüglich der Verlagerung der für uns entscheidenen Druckgebiete. Diese haben wiederum Einfluss auf die Temperatur-, Niederschlags- und Windentwicklung. Die Vorhersage hier wird einmal täglich an die neuesten simulierten Berechnungen angepasst. Schauer- und Gewitterlagen sind lokale Angelegenheiten und daher nicht im Voraus (punkt-)genau vorhersagbar. Es ist lediglich möglich, grob zu erfassen wann welche Entwicklungen auftreten können. Bitte beachtet zudem, dass ich nur ein ehrenamtlicher Hobbymeteorologe bin – wobei ich natürlich mein Bestes gebe, um möglichst präzise Vorhersagen zu machen.

 

Autor: Frank Rinas

Aktualisiert: 24.09.2020, 19:35 Uhr

 

error: