30.03. – 02.04.2018 – Das Wetter zu Ostern

Auch dieses Jahr wieder eine spannende Frage – wie wird das Wetter zu den Osterfeiertagen und können die Ostereier bei Sonnenschein gesucht werden? Die Antwort darauf findet ihr in den nachfolgenden Textabschnitten.

 

 

 

Montag, 02.04.2018 – Ostermontag: Meist ist es durch eine Warmfront bedeckt, bis zum Abend meist trocken bei 13-15°C.

Am Ostermontag befinden wir uns morgens noch unter leichtem Zwischenhocheinfluss. Rasch weht der Wind dann wieder aus südlicher bis südwestlicher Richtung womit wir von einer neuen Tiefvorderseite beeinflusst werden. Die Warmfront dieses Tiefs beschäftigt uns also den gesamten Tag. Nach dem aktuellen Stand ist es meist bedeckt und wenn kann sich die Sonne nur zeitweise mal zeigen, besonders wenn in der ersten Tageshälfte. Der Tag startet morgens mit Werten um 3°C und tagsüber sind dann maximal um +15°C zu erwarten, die aber noch etwas unsicher sind. Spätabends dann nur etwas frischer mit Temperaturen um +10°C durch die anhaltende Warmluftzufuhr. Tagsüber sollte es meist trocken bleiben und erst im Laufe des Abends  könnte etwas leichter Regen aufkommen. Ab dem Abend sind zeitweise Böen zwischen 30-45 km/h denkbar.

 

 

Freitag, 30.03.2018 – Karfreitag: Oftmals bedeckter Himmel bei bis zu +13°C, erst im Laufe des Abends aufkommender Regen.

Am heutigen Karfreitag befinden wir uns im Einfluss eines Tiefdruckgebietes aus Westen, wobei wir etwas auf dessen Vorderseite geraten. Von der Bewölkung her ist es oftmals bewölkt und wohl lediglich vormittags hat die Sonne auch mal eine Chance. Anschließend verdichten sich die Wolken eher wieder. Die Temperatur liegt morgens bei +5°C und kann tagsüber bis auf +13°C ansteigen. Im Abendverlauf geht sie wieder auf +7°C zurück. Während es tagsüber meist trocken bleibt, zieht im Laufe des Abends aus Südwesten Regen auf der dann im Nachtverlauf abklingt. Vom Wind her sind zeitweise Böen zwischen 20-40 km/h denkbar.

 

Sonntag, 01.04.2018 – Ostersonntag: Meist bedeckt, zeitweise regnerisch und später einzelne Schauern möglich bei bis zu +8°C.

Am Ostersonntag würden wir uns auf der Rückseite eines Tiefdruckgebietes befinden und zugleich zieht ein sich auflösendes schwächeres Tief  mit seinem Kern von Großbritannien zu uns nach NRW. Dadurch gelangen wir abends in Zwischenhocheinfluss. Nach dem aktuellen Stand bleibt es ganztägig bedeckt. Der Tag würde morgens mit Werten um +4°C starten und tagsüber sind dann maximal um +8°C zu erwarten. Spätabends sinkt die Temperatur dann auf um +5°C. In der ersten Tageshälfte zeitweise etwas Regen, später sind dann Schauern möglich. Gewitter sind eher im Südosten von NRW denkbar. Der Wind weht bis vormittags teils böig mit 25-35 km/h, später außer in Verbindung mit möglichen Schauern abschwächend.

 

 

!! Bitte beachten !!
Die aktuelle Vorhersage bezieht sich auf den Modelllauf GFS 00z vom 02.04.2018 und es gibt noch einige Unsicherheiten bezüglich der Verlagerung der für uns beeinflussenden Druckgebiete und vorallem der an die Tiefdruckgebiete gekoppelten Wetterfronten. Diese haben wiederum Einfluss auf die Temperatur-, Niederschlags- und Windentwicklung. Die Vorhersage hier wird einmal täglich an die neusten simulierten Berechnungen angepasst. Bitte beachtet zudem, dass ich nur ein ehrenamtlicher Hobbymeteorologe bin – wobei ich natürlich mein Bestes gebe, um möglichst präzise Vorhersagen zu machen.

 

 

Aktueller Temperaturtrend

 

 

Autor: Frank Rinas

Aktualisiert: 02.04.2018, 09:20 Uhr
Nächste Aktualisierung: —

 

error: